Finanzamt´s- Schnüffelsoftware XPIDER

𝐍𝐚𝐜𝐡𝐭𝐢𝐠𝐚𝐥𝐥, 𝐢𝐜𝐤 𝐡ö𝐫 𝐝𝐢𝐫 𝐭𝐫𝐚𝐩𝐬𝐞𝐧! 𝐃𝐚𝐬 𝐅𝐢𝐧𝐚𝐧𝐳𝐚𝐦𝐭 𝐫ü𝐬𝐭𝐞𝐭 𝐚𝐮𝐟.   Das Finanzamt hat einen “Schnüffel-Web-Crawler 𝐗𝐏𝐈𝐃𝐄𝐑” für das automatische Durchsuchen von Internet-Verkaufsplattformen via Google und

Weiterlesen »

𝐍𝐚𝐜𝐡𝐭𝐢𝐠𝐚𝐥𝐥, 𝐢𝐜𝐤 𝐡ö𝐫 𝐝𝐢𝐫 𝐭𝐫𝐚𝐩𝐬𝐞𝐧! 𝐃𝐚𝐬 𝐅𝐢𝐧𝐚𝐧𝐳𝐚𝐦𝐭 𝐫ü𝐬𝐭𝐞𝐭 𝐚𝐮𝐟. 😳 😆

Das Finanzamt hat einen “Schnüffel-Web-Crawler 𝐗𝐏𝐈𝐃𝐄𝐑” für das automatische Durchsuchen von Internet-Verkaufsplattformen via Google und Co.!! 💥 💥 💥

Amazon FBA und ebay lassen grüßen!

 

Übrigens seit 2003 bereits, nur früher halt schleppend genutzt….😜

 

Seit C*orinna schießen die Webshops nur so aus dem Boden! Sind ja Dank Baukasten schnell erstellt,
aber Achtung ❗️ ❗️ ❗️ ❗️

 

Der Crawler sammelt Daten, stellt Querverbindungen von Käufer/ Verkäufer zu Finanzamtsdaten her.
Gibt es Ungereimtheiten, geht eine Meldung ans zuständige Finanzamt. Und es ist lernfähig!!
D.h. im schlimmsten Fall soll es auch vor Gericht Bestand haben!

Zitat: XPIDER – Fehler im Online- Internetauftritt provozieren Betriebsprüfungen (von der Deutsche Börse AG entwickelt)

 

Wer mehr wissen mag; sogar einen WIKI gibt es schon:
https://de.wikipedia.org/wiki/XPIDER

 

Also wieder eine Bitte an alle Online Händler – ecommercler – prüft Eure Daten im Backend:

✔️ Sei es die Adresse,
✔️ die SteuerNr.,
✔️ auch die Meldung in LUCID (Verpackungsregister),
✔️ auch die Daten für Lebensmittel, falls relevant.

 

In diesem Sinne, ein Frohes shoppen. Und: 𝐖𝐢𝐞𝐝𝐞𝐫 𝐞𝐭𝐰𝐚𝐬 𝐠𝐞𝐥𝐞𝐫𝐧𝐭! 💪

 

PS: Wer hat damit schon Bekanntschaft gemacht? Würde mich sehr interessieren.